TCM Ernährung gegen Schuppenflechte Psoriasis

TCM Ernährung bei Schuppenflechte (Psoriasis)

Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine Hautkrankheit, bei der sich Schuppen auf der Haut bilden. Es handelt sich um eine häufige Erkrankung, die in jedem Alter auftreten kann. Vielleicht haben Sie schon einmal Cremes ausprobiert, die die Entzündung und den Juckreiz lindern sollen, aber das reicht nicht aus, um die Ursache der Schuppenflechte zu bekämpfen. Ernährungsgewohnheiten können sich direkt auf die Gesundheit Ihrer Haut auswirken und die Symptome der verschiedenen Arten von Psoriasis verbessern, einschließlich schuppiger Haut, roter Flecken auf der Haut, trockener oder rissiger Haut, Juckreiz oder Brennen. Die betroffene Haut kann sich warm anfühlen oder sogar kribbeln, wenn dieser Bereich stark durchblutet ist oder wenn eine Person überhitzt ist. Andere Symptome können auch Schwellungen in den Gelenken sein.

Die chinesische Medizin zielt darauf ab, den Körper durch eine Änderung der Ernährung und des Lebensstils wieder ins Gleichgewicht zu bringen, anstatt auf Medikamente oder andere invasive Behandlungen zu setzen. Neben Ernährungsempfehlungen gibt es auch verschiedene Techniken der chinesischen Medizin wie Akupunktur, Gua Sha, Moxibustion und Tui Na, die dazu beitragen können, die Symptome der Schuppenflechte zu lindern und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Schauen wir uns an, was die chinesische Medizin über die verschiedenen Lebensmittelgruppen bei der Behandlung von Psoriasis zu sagen hat.

Die Sicht der Chinesischen Medizin auf Schuppenflechte / Psoriasis

Die chinesische Medizin betrachtet Psoriasis als eine Entzündung, die durch eine Kombination von Faktoren verursacht wird. Sie geht davon aus, dass bestimmte Lebensmittel diese Entzündung verschlimmern und verstärken und dass man die Psoriasissymptome besser in den Griff bekommen kann, wenn man diese Lebensmittel aus der Ernährung streicht.

In der chinesischen Medizin gibt es verschiedene Muster, die mit verschiedenen Formen der Psoriasis in Verbindung gebracht werden. Die am häufigsten beobachteten Muster sind Hitze, Blutstau/Stagnation und Bluttrockenheit. Neben Behandlungsmethoden wie Akupunktur, Kräutermedizin und Schröpfen spielt die Ernährung eine ebenso wichtige Rolle bei der Vorbeugung gegen wiederkehrende Psoriasis und Psoriasis-Schübe.

Überschüssige Hitze

Überschüssige Hitze ist ein Begriff aus der chinesischen Medizin, der eine Reihe von inneren Zuständen definiert und das am häufigsten beobachtete Muster bei Psoriasis und die häufigste Ursache für Schuppenflechte in der chinesischen Medizin ist. Sie zeigt an, dass zu viel Yang-Energie im Körper vorhanden ist. Hitze kann durch Qi-Stagnation verursacht werden, die sich in Symptomen wie Ekzemen äußern kann und manchmal auch mit Verstopfung, Angstzuständen, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit einhergeht. Die Art der Hitze wird durch die Größe, Form und Farbe der Rötung auf der Haut bestimmt.

Windhitze

In den frühen Stadien der Schuppenflechte ist die Hitze häufig mit Wind gepaart. In diesem Stadium sind die betroffenen Hautpartien heller und es bilden sich neue Läsionen mit leichten weißen Schuppen.

Bluthitze

In diesem frühen Stadium kann sich auch Bluthitze manifestieren, was sich durch tiefere rote Flecken zeigt. Je dunkler die roten Flecken sind, desto mehr Hitze ist vorhanden.

Wenn Sie eines dieser Symptome verspüren, sollten Sie versuchen, einige kühlende Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen, um das Gleichgewicht Ihrer Gesundheit wiederherzustellen und sowohl die Schuppenflechte Symptome als auch die Begleiterkrankungen bei Schuppenflechte zu bekämpfen.

Ein Übermaß an Hitze kann sich außerdem in Form von Bluttrockenheit und Blutstagnation äußern.

Blutstau/ Stagnation

Blutstau oder Blutstagnation wird durch einen Yin-Mangel verursacht, der das Aufflammen von Feuer oder Hitze verursacht. Nach der TCM-Lehre wird das Blutstauungssyndrom, eines der Basissyndrome der Psoriasis, durch einen schlechten oder stagnierenden Blutfluss verursacht. Die Schuppenflechte Symptome sind unebene, dicke oder harte Hautpartien und haben einen violetten Farbton, wenn das Blut stagniert.

Trockenheit des Blutes

Bei diesem Krankheitsbild ist die Haut meist sehr trocken und blass. Es bedeutet auch, dass die Schuppenflechte schon seit Langem besteht und nur wenige neue Hautläsionen aufgetreten sind. Juckreiz und Unwohlsein können ein anhaltendes Problem sein.

Psoriasis-Diät: Empfehlung der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die chinesische Medizin sieht die Ernährung bei Psoriasis in einem anderen Licht. Ja, auch die chinesische Medizin ist der Meinung, dass es gut ist, mehr natürliche Lebensmittel zu essen und verarbeitete Lebensmittel einzuschränken, aber sie betrachtet Lebensmittel als Medizin und berücksichtigt die wärmenden und kühlenden Eigenschaften der einzelnen Lebensmittel. Diese Konzepte beziehen sich nicht nur auf die Temperatur der Mahlzeit, sondern auch darauf, wie sie die Energie in Ihrem Körper bewegt.

Bohnen und Körner

Eine Ernährung, die reich an Getreide und Bohnen ist – Mungobohnen, Tofu, Gerste, Buchweizen, brauner Reis -, hilft der Forschung zufolge, Hitze aus dem Körper zu entfernen, Hautentzündungen zu reduzieren und den Körper zu entgiften. Diese Lebensmittel sind auch ausgezeichnete Quellen für Antioxidantien und Entzündungshemmer.

Fisch

Fettige Fische wie Lachs, Forelle und Hering. Die in Fischöl enthaltenen Omega-3-Fettsäuren können Entzündungen verringern.

Suppen

Knochenbrühe, Miso-Suppe. Besonders Knochenbrühe kann nahrhaft und heilend bei Schuppenflechte sein.

Hitzeabbauende Lebensmittel

Lebensmittel, die dafür bekannt sind, das Blut zu kühlen und Hitze zu beseitigen, sind Grapefruit, Bohnen, weißer Rettich, Auberginen und Kartoffeln.

Gemüse und Früchte

Spinat, Brokkoli, Kohl, Boi Choi, Gurke, weißer Rettich, Karotten, Kirsche, Goji-Beere, Wassermelone, Ananas, Weintrauben. Obst und Gemüse sind reich an Antioxidantien, d. h. an Verbindungen, die oxidativen Stress und Entzündungen verringern.

Was verschlimmert Schuppenflechte?

Schalentiere

Laut chinesischer Medizin sind Schalentiere und Garnelen Yang (warm) und erzeugen leicht Blähungen, die Juckreiz auf der Haut verursachen können.

Gewürze und scharfe Speisen

Eine der Eigenschaften von Gewürzen ist die Fähigkeit, Flüssigkeit zu absorbieren, die den Yin-Vorrat des Körpers ausmacht. Yin ist das, was die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und gesund hält.

Alkohol

Bei Schuppenflechte ist es am besten, auf Alkohol zu verzichten, denn Alkohol hat einen störenden Einfluss auf die verschiedenen Bahnen des Immunsystems und gilt als Auslöser für Schuppenflechte.

Zucker und verarbeitete Lebensmittel

Sie können zu chronischen Entzündungen im Körper führen, die ein Aufflackern der Psoriasis verursachen können.

Die Ernährungsempfehlungen können je nach der Diagnose eines Arztes für Chinesische Medizin, den beobachteten Mustern und der Ursache der Psoriasis unterschiedlich ausfallen. Holen Sie immer professionellen Rat ein, wenn Sie mit schwierigen Symptomen zu kämpfen haben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: