Gewichtsabnahme mit Akupressur

5 Akupressurpunkte für die Gewichtsabnahme

Gewichtszunahme und ein erhöhter BMI sind bekannte Risikofaktoren für viele Gesundheitsstörungen. In den letzten Jahren sind daher verschiedene Mittel zur Gewichtsabnahme und zur Vorbeugung gegen solche Erkrankungen verstärkt in den Blickpunkt gerückt. Die traditionelle chinesische Medizin ist weithin als eine der weltweit am häufigsten angewandten ganzheitlichen Gesundheitsbehandlungen anerkannt. Während viele Menschen weiterhin die Standardmethoden zur Gewichtsreduzierung anwenden, fügen andere ganzheitliche Behandlungen hinzu. Zu den am meisten empfohlenen Behandlungen zur Gewichtsabnahme zählt die Akupressur, die nachweislich das Gesamtkörpergewicht reduziert und die verschiedenen damit verbundenen Gesundheitsstörungen behandelt.

Was ist Akupressur und wie funktioniert sie?

Akupressur ist eine ergänzende Therapie, bei der Akupunkturpunkte im Körper stimuliert werden. Die Anwendung von Druck auf diese spezifischen Akupressurpunkte mit den Händen oder einem Applikator kann überschüssige Muskelspannungen im Körper lösen.

Der chinesischen Medizin zufolge ist Akupressur eine wirksame Methode zur Stimulierung bestimmter Punkte im Körper, um Ungleichgewichte der blockierten Energie, auch Qi genannt, zu korrigieren. Durch diese Korrektur von Ungleichgewichten kann die Akupressur zur Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt werden, unter anderem zur Gewichtsreduktion.

Die Wirksamkeit der Akupressur bei der Gewichtsabnahme ist ein interessantes Thema und wurde in den letzten Jahren von Experten eingehend untersucht. Studien haben gezeigt, dass Akupressur in der Lage ist, die Stimmung zu verbessern und den Symptomen von Depressionen und Angstzuständen vorzubeugen, die oft mit übermäßigem Essen einhergehen. Die erhöhte Freisetzung von Neurotransmittern wie Serotonin und Endorphin führt zu einer Verringerung des Stressniveaus und unterdrückt den Appetit.

Darüber hinaus wurde in einer Studie festgestellt, dass Akupressur an Punkten wie ST 36 und ST 44 die Aktivität in Teilen des Gehirns erhöhen kann, die für die Förderung des Sättigungsgefühls verantwortlich sind. Dies führt zu einem stärkeren Sättigungsgefühl und hilft bei der Gewichtsabnahme durch Einschränkung der Ernährung.

5 wichtige Akupressurpunkte für die Gewichtsabnahme

Die Akupressur-Therapie kann bequem zu Hause durchgeführt werden. Sie ist eine kostengünstige und wirksame zusätzliche Behandlungsmöglichkeit für diejenigen, die bereits versuchen, Gewicht zu verlieren oder den Gewichtsverlust zu halten.

Nach der traditionellen chinesischen Medizin wird Gewichtszunahme durch ein Energieungleichgewicht im Körper verursacht. Da die Akupressur darauf abzielt, dieses Gleichgewicht wiederherzustellen, wird davon ausgegangen, dass sie Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind und bereits andere Methoden zur Gewichtsabnahme ausprobiert haben, beim Abnehmen helfen kann.

Um den Wirkungsmechanismus der Akupressur zur Gewichtsabnahme zu verstehen, ist es wichtig, zunächst die Rolle der Akupressurpunkte bei der Gewichtsabnahme zu kennen. Der gesamte menschliche Körper besteht aus zahlreichen Druckpunkten. Diese Punkte können auch als Akupunkturpunkte bezeichnet werden und befinden sich in der Nähe der Hautoberfläche. Daher besteht das Hauptziel der Akupressur darin, diese Punkte gezielt zu behandeln.

Die fünf Akupressurpunkte für die Gewichtsabnahme sind:

1. Sanyinjiao (SP6)

Sanyinjiao, auch bekannt als SP6, ist ein wichtiger Akupressurpunkt für die Gewichtsabnahme und befindet sich in der Nähe der Milz. Es ist bekannt, dass dieser Punkt die Organe im Unterbauch und deren parasympathische Versorgung beeinflusst. Durch die Förderung der Verdauung, des Stoffwechsels, der Harnwege und der gynäkologischen Funktionen kann die Akupressur an SP6 daher beim Abnehmen helfen.

2. Zusanil (ST36 )

Zusanil liegt entlang des Magenmeridians und gilt aufgrund seiner Wirkung auf die Organe des Oberbauchs als wirksamer Akupressurpunkt zur Gewichtsabnahme. Er befindet sich etwa 5 cm unterhalb der Kniescheibe. Da die Organe im Oberbauch, wie der Magen, für die Verdauung zuständig sind, kann die Akupressur an ST36 beim Abnehmen helfen, indem sie die Verdauung reguliert und Blähungen in der Magengegend verhindert.

3. Xiao Luo (TE12)

Xiao Luo, auch TE12 genannt, befindet sich auf dem hinteren Oberarm. Es hat sich als wirksam für den Abbau von Armfett erwiesen und fördert den Wasserstoffwechsel im Körper. Dies ermöglicht die Verringerung von Schwellungen und die Verbesserung von Kopfschmerzen, Schulterschmerzen und Nackensteifigkeit.

4. Zhongwan (CV12)

Zhongwan ist ein weiterer wichtiger Akupressurpunkt für die Gewichtsabnahme und befindet sich etwas oberhalb des Nabels. Zhongwan hat auch eine direkte Wirkung auf die Organe des Oberbauches und senkt den Blutzuckerspiegel. Dadurch kann er die Entstehung und das Fortschreiten von Krankheiten, die mit Fettleibigkeit einhergehen, wie Diabetes Mellitus Typ 2, verhindern und den Menschen beim Abnehmen helfen.

5. Dai Mai (GB26)

Dai Mai, auch bekannt als GB 26 oder Gürtelgefäß, befindet sich unterhalb der elften Rippe des Körpers. Dieser Akupressurpunkt hat die Fähigkeit, die Blutzirkulation zu regulieren und zu fördern, was wiederum eine Verringerung von Schwellungen im Bauchbereich sowie eine Verbesserung bei Leistenbrüchen, Rückenschmerzen und verschiedenen gynäkologischen Erkrankungen ermöglicht.

Die oben genannten Punkte haben alle eine einzigartige Empfindung; daher kann die Stimulation verschiedener Punkte unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben. Es wird empfohlen, die oben genannten Akupressurpunkte zu massieren, indem man zwei Finger auf die Zielstelle legt und dann 2 bis 3 Minuten lang mit kreisenden Bewegungen einen sanften, aber festen Druck ausübt. Die Person kann dann das Gleiche auf dem Akupressurpunkt der anderen Seite wiederholen.

Was sagt die Wissenschaft?

Eine von Huang Ching Feng et al. durchgeführte systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse umfasste insgesamt 7 Studien, die an übergewichtigen Personen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren durchgeführt wurden. Die Studienergebnisse zeigen, dass die Ohrakupressur das Gesamtkörpergewicht, den Body-Mass-Index, den Taillenumfang, die Körperfettmasse, den Körperfettanteil und das Verhältnis von Taille zu Hüfte wirksam reduziert.

Eine weitere von Hong durchgeführte Studie belegt die Wirksamkeit der Akupressur bei der Gewichtsabnahme, indem sie veranschaulicht, wie diese Methode dazu beitragen kann, überschüssige Fettablagerungen an bestimmten Stellen des Körpers zu reduzieren und den Menschen zu helfen, ein normales, gesundes Körpergewicht zu erreichen.

Wie lange dauert es, bis die Akupressur zum Abnehmen wirkt?

Ein Artikel aus dem Jahr 2018 zeigte, dass die übergewichtigen Studienteilnehmer innerhalb von acht Wochen 21 % ihres Körpergewichts verlieren konnten. Andere Studien haben jedoch gezeigt, dass Einzelpersonen mehr Erfolg beim Abnehmen mit Akupressur haben, wenn sie sich 12 Wochen lang behandeln lassen, anstatt der früheren Empfehlungen von 4, 6 oder 8 Wochen.

Schlussfolgerung

Die Akupressur wird in der chinesischen Medizin seit Hunderten von Jahren angewandt, und ihre erwiesenen Vorteile, wie z. B. die Gewichtsabnahme, machen sie bei den Gesundheitsexperten weltweit immer beliebter. Die aktuelle Literatur und das veröffentlichte Material zeigen, dass die Akupressur zur Gewichtsabnahme wirksam ist; allerdings muss die Bevölkerung noch besser über die Wirkungsweise dieses Verfahrens aufgeklärt werden. Deshalb sollte man sich vor dem Beginn einer Gewichtsreduktion unbedingt mit einem Arzt beraten, wie man Akupressur sicher und effektiv in die Gewichtsreduktion einbeziehen kann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: